Animation und Design
   
 

An dieser Stelle möchte ich gerne was zum Thema Animation und Design loswerden. Was braucht man und was nicht? Diese Frage stellen sich bestimmt jeden Tag Tausende von Homepageprogrammierer, Webdesigner und auch Homepagebesitzer. Ich bin kein großer Freund von überschwänglichen Animationen. Je nachdem, mit was Sie gemacht sind. Animationen lenken oft den Besucher von den Informationen ab, die eigentlich den Hauptbestandteil der Seite ausmachen sollten.

  for-all.de
 

Es wird viele Besucher geben, die die tollen Features gar nicht sehen können. Möglicherweise ist Ihr Browser nicht aktuell, weil passenden Plugin`s nicht installiert sind. JAVA ist abgeschaltet, ActiveX ist deaktiviert, die Firewall blockt Teile der Seite. Manche schalten diese Plugin`s auch ab, weil Sie bedenken haben, das diese Applets auf Ihrem Rechner schaden anrichten könnten. Dieser Verdacht ist sicher in Zeiten von Viren, Trojanern und Browser-Hijacking auch nicht  unbegründet.

   
 

Tatsache ist: Anbieter die täglich viele Millionen Zugriffe haben, verzichten gänzlich auf solche Elemente. Einiges kann man mit sogenannten "Browserweichen" realisieren, das bedeutet, das auf der Startseite ein Stück Software (Script) überprüft, welchen Browser der Besucher nutzt, welche Auflösung er eingesellt hat und aus welchem Land er kommt. Mit diesem Ergebnis wird der Besucher dann auf eine entsprechende Seite geführt. Dies bedeutet aber auch, das viele viele Seiten abrufbar sein müssen. Ein entsprechender Aufwand steckt hinter einer Seite! OK, für große Unternehmen, mit entsprechenden Besucherzahlen mag der Aufwand gerechtfertigt sein.

Aber dennoch - an der richtigen Stelle untergebracht - sieht animiertes prima aus und erfreut den Besucher.