Der Weg zur eigenen Homepage
 

Zuerst sollten Sie sich informieren, wie sehen die Homepageseiten von Ihren Mitbewerbern aus? Achten Sie beim Surfen darauf, was Ihnen gefällt und was nicht. Notieren Sie sich die Internetadressen die Ihnen gefallen, so fällt es uns später leichter, Ihren Geschmack und Ihre Vorstellung genau zu treffen. Danach sollten Sie sich überlegen, welche Zielgruppe Sie ansprechen möchten und welche Informationen Sie veröffentlichen möchten.

In welcher Branche ist Ihr Gewerbe zu Hause, eher in zukunftweisend oder alternativ? Eine Homepageseite eines Computerchip Herstellers sollte sicher anders aussehen, wie die eines Hundezüchters.  Sammeln Sie Fotos, Texte, Berichte, Referenzen usw. für Ihre Homepage. Bei Texten ist es übrigens am besten, wenn Sie bereits in digitaler Form vorliegen, also in einem Texteditor ( MS Word oder Ähnliches ) geschrieben und gespeichert sind. Somit muss nicht alles von mir noch einmal geschrieben werden.

Dann machen wir einen Termin bei dem wir besprechen, wie Ihre Homepage von Aufbau, Konzeption und Design aussehen soll. Dieses Gespräch ist sehr wichtig, um Missverständnisse auszuräumen! Jetzt  kann es schon losgehen. Ihre Homepage wird dann in einzelnen Etappen,  Schritt für Schritt "virtuell" auf den Server upgeloadet. Das bedeutet, Sie können sich Ihre Homepage anschauen, wie sie wächst. Die Seite wird in einen Passwortgeschützen Bereich gestellt, wo nur Sie einen Zugriff haben. So können Sie jederzeit den Stand der Entwicklung mit verfolgen und ggf. Änderungswünsche rechtzeitig einfließen lassen.

Nachdem dann die Homepage Ihren Vorstellungen entspricht, wird die Adresse "scharfgeschaltet" und es werden Einträge in Suchmaschinen vorgenommen. Denn, die beste Homepage nutzt Ihnen nichts wenn sie nicht gefunden werden kann.

Bei dem Registrieren und Erwerben Ihrer Internetadresse helfe ich Ihnen natürlich gerne. Denn Provider ist nicht gleich Provider! Speicherplatz und Features wie CGI/PHP sollten schon angeboten werden.